FPÖ-Rösch: Ergebnis der AK-Wahl in Wien zeigt die Notwendigkeit einer funktionierenden Sozialpartnerschaft!

Gratulation an Renate Anderl zu ihrem Wahlsieg!

Wien (OTS) – Nachdem gestern die AK-Wahl in Wien geschlagen wurde und die Ergebnisse feststehen, ist es jetzt Zeit, wieder die Ärmel aufzukrempeln und zu arbeiten zu beginnen. Vorweg ist Renate Anderl zu ihrem Wahlsieg zu gratulieren. Insgesamt ist festzuhalten, dass die gestiegene Wahlbeteiligung demonstriert, dass eine funktionierende Sozialpartnerschaft notwendig und gewünscht ist. Das ist auch ein Auftrag an alle Fraktionen innerhalb der Arbeiterkammer, so heute der FA-Obmann Bundesrat Bernhard Rösch.

Rösch zeigte sich mit der Konsolidierung der freiheitlichen Arbeitnehmer und mit dem Ergebnis prinzipiell zufrieden. Natürlich freut man sich immer über Stimmenzuwachs – wesentlich erscheint in diesem Zusammenhang jedoch die Tatsache, dass dieses Ergebnis auch zeigt, dass die Arbeit der FPÖ in der AK von ihren Wählern positiv aufgenommen wurde. Jetzt gilt es den Weg für künftige Erfolge zu beschreiten, so Rösch.

Aber auch wenn der Wahlkampf vorbei ist, dürfe man nicht vergessen, dass es große ‚Baustellen‘ innerhalb der AK gibt. So etwa die Rettung des VKI aber auch die schonungslose Aufklärung des Wohnbausumpfs, wo ein ehemaliger Gewerkschaftsspitzenfunktionär teil eines roten Netzwerkes zu sein scheint. Ich kann nur alle gutmeinenden Kräfte ersuchen jetzt gemeinsam anzupacken um ‚den Karren aus dem Sumpf‘ zu steuern, so Rösch.

Rückfragen & Kontakt:
FPÖ Wien
0664 1535826
andreas.hufnagl@fpoe.at
www.fpoe-wien.at