Pressemitteilungen


FPÖ-Rösch: “Bezahlte Demo-Schauspieler des ÖGB haben keinerlei Unterstützung innerhalb der Bevölkerung”

"Der ÖGB versucht Opposition zu inszenieren - die SPÖ im Parlament bekommt indes gar nichts mehr hin" Wien (OTS) - "Während der ÖGB mittels bezahlter Demoschauspieler versucht noch ‚ein paar PS‘ auf die Straße zu bekommen, verliert sich die SPÖ im Parlament nur mehr in Schattengefechten und liefert einen Bauchfleck nach dem anderen ab. Auf der einen Seite bezahlt der ÖGB den Vorarlbergern ‚Genossen‘ die Fahrt und die Übernachtung in Wien, um wenigstens den Anschein von Handlungsfähigkeit auf der Straße zu inszenieren, auf der anderen Seite stellt ...

weiterlesen


Anwürfe gegen Regierung Ungerechtfertigt, KATZIAN, ÖGB und AK geht es nur um Pfründe Sicherung

Zeltner: "Gerne stehe ich als "Brückenbauer" zwischen AK/ÖGB und Frau Bundesministerin Beate Hartinger-Klein zur Verfügung." Siegfried Zeltner, Landesobmann der Freiheítlichen Arbeitnehmer, ortet in den ständigen Anwürfen und Untergriffen seitens Öeg und AK gegen díe neue Bundesregierung, insbesondere in Bezug auf Pläne zur Reform der Sozíalversicherung Ängste vor Verlust roter Versorgungsposten. "Schon bei der am 30. Mai ín der AK-Burgenland abgehaltenen Vollversammlung, habe ich festgestellt, dass einige SPÖ - Gewerkschafter und Funktionäre sich noch ...

weiterlesen


FPÖ-Rösch: „Eklat bei ÖGB-Bundeskongress – Sozialministerin wird Opfer von linken Extremisten“

„Aktionismus der linken ÖGB-Fraktionen erinnert frappant an ‚Unseren Hass könnt ihr haben‘“ Wien (OTS) - „Im Zuge des ÖGB-Bundeskongresses kam es bei der Rede von Sozialministerin Beate Hartinger-Klein zu einem Eklat. Die Linken innerhalb des ÖGB versuchten mit besonderem Aktionismus, Hartingers Rede zu stören und haben damit wieder einmal eindrucksvoll ihren Zugang zu Demokratie und Meinungsfreiheit gezeigt. Die Einschüchterungsversuche erinnerten jedenfalls frappant an jene gewaltbereiten Exzesse unter dem Titel ‚Unseren Hass, den könnt ihr haben‘...

weiterlesen


1. Mai: FA-Bundesobmann Bernhard Rösch: ARBEIT – ZEIT & LOHN müssen neu bewertet werden!

Wien (OTS) - „Die SPÖ-Vertreter in der Arbeiterkammer und im ÖGB wären schon seit langem gefordert, ihren eigentlichen Aufgaben als Sozialpartner nachzukommen - stattdessen kümmern sie sich nur um ihre eigenen Vorteile“, so heute der Vorsitzende der freiheitlichen Arbeitnehmer BR Bernhard Rösch. Nur wenn viele Österreicher mit einem gerechten Einkommen an unserem Wirtschaftsmarkt teilhaben können, kann auch noch in Zukunft eine funktionierende Wirtschaft garantiert werden. Die neue wirtschaftliche Revolution durch die Digitalisierung stellt unsere Arbeitswelt ...

weiterlesen


Freiheitliche Arbeitnehmer Schütz: Danke an Rudolf Kaske

Gratulation an Renate Anderl zur Wahl als neue Präsidentin der AK-Wien Wien (OTS) - LAbg. Angela Schütz, Landesobmann Stellvertreterin der FA Wien hat heute in ihrer Rede bei der 170. Vollversammlung der AK-Wien zum Ausscheiden des Arbeiterkammerpräsidenten Rudi Kaske Stellung genommen. „Trotz unterschiedlicher Zugänge und verschiedener politischer Auffassungen gab es stets ein faires Miteinander auf Augenhöhe." Dieser respektvolle Umgang ist ein Zeichen der Wertschätzung der Arbeitnehmer-Anliegen - es zeigt, dass Rudi Kaske im Sinne aller Arbeitnehmer immer auf ...

weiterlesen


Freiheitliche Arbeitnehmer Schütz: AK-Anträge verkommen zu Bashing gegen Bundesregierung

Freiheitliche Arbeitnehmer leisten Aufklärungsarbeit gegen Falschinformation, Angstmache und Hetze Wien (OTS) - "In der heutigen Sitzung der Arbeiterkammer Wien könnte man fast den Eindruck gewinnen, dass viele Anträge, die vielklingende Überschriften haben und gut beginnen, einzig und allein den Zweck erfüllen sollen, die Bundesregierung zu diskreditieren“ berichtet die Landesobmann Stellvertreterin der FA Wien, LAbg. Angela Schütz. Ein wichtiges Wesensmerkmal unserer Demokratie sei die Meinungsfreiheit und das es sei gut so, denn dafür sind wir auch immer ...

weiterlesen


FPÖ-Rösch: „SPÖ verbreitet bewusst Fake-News zur AUVA“

Wien (OTS) - „Aus Arbeitgeber- und Arbeitnehmersicht ist es längst notwendig, die Arbeitgeberleistungen gegenüber der AUVA zu evaluieren. Es stellt sich nämlich die berechtigte Frage, ob Einsparungen künftig für Arbeitnehmer besser eingesetzt werden könnten. Die Unfallvorsorge im Arbeitsbereich als Fürsorge entstand vor dem Haftungsbewußtsein der Arbeitgeber gegenüber ihren Mitarbeitern. Seit Jahrzehnten sind nunmehr Arbeitsunfälle und damit auch deren Kosten in Österreich rückgängig. Diesem Umstand muss jetzt Rechnung getragen werden“, so heute der Obmann ...

weiterlesen


Freiheitliche Arbeitnehmer Wien: Rösch gratuliert Gerhard Böhm zu fulminantem Wahlerfolg

Liste Böhm erreichte drei Mandate bei Betriebsratswahlen Kuratorium Wiener Pensionisten Wien (OTS) - Bei der gestrigen Betriebsratswahl im KWP Haus Wieden gelang eine Sensation, mit der nach den Turbulenzen der vergangenen Monate niemand gerechnet hat. Gerhard Böhm hat mit seiner Liste drei von vier zu erreichenden Mandate geschafft. "Dies sind stolze 61,22 % der Stimmen, mit denen er immerhin bereits zum dritten Mal in Folge als vorsitzender Arbeiterbetriebsrat fulminant bestätigt wurde. Der Fleiß, der unermüdliche Einsatz und die Kompetenz von Gerhard Böhm wurde ...

weiterlesen


Freiheitliche Arbeitnehmer Rösch zu OGH-Urteil: Die Gerechtigkeit hat gesiegt

KWP-Mitarbeiter Böhm von allen Vorwürfen freigesprochen Wien (OTS) - Der langjährige Mitarbeiter des Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser (KWP), Betriebsrat KR Gerhard Böhm, wurde durch ein bereits rechtskräftiges und letztinstanzliches Urteil des OGH von allen Vorwürfen freigesprochen. Darüber hinaus wurde die Kündigung für unrechtmäßig erklärt. "Das Urteil des OGH zeigt, wie wichtig es ist, für seine Rechte einzustehen. Selbst wenn es bedeutet, dass man rotem Gegenwind trotzen muss", zeigt sich der Bundesobmann der Freiheitlichen Arbeitnehmer, BR Ing. ...

weiterlesen


BR Ing. Bernhard Rösch bleibt Landesobmann der Freiheitlichen Arbeitnehmer

herzliche Gratulation dem "alten neuen Landesobmann" Wien (OTS) - Gestern Abend fand in Wien der Landestag der Freiheitlichen Arbeitnehmer statt. Der amtierende Landesobmann, BR Ing. Bernhard Rösch, stellte sich der Wiederwahl und wurde mit fulminanter Einstimmigkeit bestätigt. Auch seine Stellvertreter LAbg. Schütz, LAbg. Seidl und KR Eggl wurden mit 100% der Stimmen wiedergewählt. Ein großartiges Ergebnis, das die Arbeit von Bernhard Rösch und seinem Team honoriert und den Zusammenhalt aufzeigt. Nun können sich die Freiheitlichen Arbeitnehmer erneut geschlossen ...

weiterlesen